Nach Rom pilgern

Auf dem Jakobsweg in die atemberaubende Stadt

Pilgerziel Rom: Pilgern auf der Via Francigena

Der Jakobsweg, der nach Rom führt, wird auch Frankenweg genannt. Er ist ein besonders bekannter und beliebter Pilgerweg! Hier ist nicht nur der Weg das Ziel, sondern auch die Stadt Rom ist einen Aufenthalt wert!

Was macht diesen Jakobsweg so besonders?

Da besteht kein Zweifel: Die Via Francigena (Frankenweg) ist die älteste und wichtigste Pilgerroute der ganzen Welt. Jahrhundertelang war die Straße die Hauptverbindung zwischen Italien, Mitteleuropa und England. Die Route verbindet die Städte Canterbury (Großbritannien) mit Rom (Italien). Und auch diese Route erfreut sich zunehmender Beliebtheit, sodass mittlerweile der Weg recht gut beschildert und ausgebaut ist sowie günstige Pilgerherbergen entstanden sind. Dennoch ist es ein “Erlebnis” auf dem Frankenweg zu laufen, da im Vergleich zu den großen Routen nach Santiago der Streckenausbau und die umliegenden Orte deutlich weniger “touristisch” ausgebaut sind. Immer wieder muss der Weg gesucht werden. Leider müssen die Pilger, je nach Streckenabschnitt, teils auf vielbefahrene Straßen ausweichen.

Ja, auf der Via Francigena zu pilgern ist tatsächlich noch ein Abenteuer. Aber die unberührte Natur, das meist gute Pilgerwetter und die Einsamkeit, die man auf manch anderen Pilgerwegen in Europa nicht mehr hat, entschädigt Vieles. Hier kann man noch so Pilgern, wie man sich das Pilgern eben vorstellt: Abseits der Massen und mit einer atemberaubenden Naturkulisse.

Warum nach Rom Pilgern, wenn es Santiago gibt?

Auf diese Frage muss im Prinzip jeder Pilger seine eigene Antwort finden. Allerdings ist Rom in seiner kirchlichen Bedeutung nicht zu übertreffen: Die Stadt des Petrus gilt als “heilige Stadt” und hat ähnlichen Status wie Mekka für die Moslems: “Einmal im Leben muss ich dort gewesen sein”. Auf dem Jakobsweg nach Rom sind vielerorts wichtige Kirchen, Gedenkstätten und geschichtsträchtige Gebäude zu sehen. Hier lebt die Erinnerung an Jesu und seinen Lebensweg auf!

Pilgerreise nach RomPapst Pius XII hat hat gesagt, “…Rom ist eine Welt für sich, einmalig und unvergleichlich…am Herzen der Kirche eine Stätte gnadenhafter Christusbegegnung.” Diesem Zitat wird jeder Rom-Pilger wohl schnell zustimmen.
Die Orte vor Rom sind ebenfalls sehenswert. An dieser Stelle sei nur die Kathedrale von Sienna genannt. Aber Pilger finden über die ganze Strecke verteilt Klöster und Hospizen, die auf eine lange Geschichte zurückblicken können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite des Pilgerzentrum Roms.

Jakobsweg nach Rom – Jeder sollte einmal in seinem Leben in Rom gewesen sein!