Der Pilgerpass

Nutzen und Bedeutung für den Jakobsweg

Sinn und Zweck eines Pilgerpasses

Wenn Sie auf dem Jakobsweg pilgern, egal welche Route, sollten Sie ja nicht Ihren Pilgerpass vergessen! Da geht Ihnen sonst einiges durch die Lappen…

Zum Sammeln der Stempel

In jedem Pilgerort erhalten Sie Stempel, die Ihren dortigen Aufenthalt festhalten. Ausgestellt werden die Stempel für den Pilgerpass in den Pfarrämter der Kirchen und Klöster, den Pilgerstätten bzw. Pilgerherbergen oder in Tourismusbüros. Diese Stempel dienen vielen Pilger als wertvolles Andenken an Ihre Pilgerreise. Der persönliche Wert ist meist höher als der tatsächliche Wert der Stempel.

Als Art “Pilgertagebuch” und als Andenken

Jakobsweg PilgerpassNicht zu unterschätzen ist der Pilgerpass als Andenken und Tagebuchersatz. Die Stempel beinhalten Ort und Datum – das macht eine spätere Rekonstruktion der Reise einfach. So können Sie Ihre Pilgerreise vor Ihrem “geistigen Auge” auch Jahre später nochmal erleben. Viele Pilger sehen diesen Aspekt als wertvollste Funktion des Pilgerpasses überhaupt an.

Als Berechtigung für Pilgerherbergen

Der Pilgerpass weißt Sie als “echter” Pilger aus. Damit haben sie auch uneingeschränkten Zugang zu Pilgerherbergen auf der ganzen Welt. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder – kein Witz – mit dem Pferd unterwegs sind. Zusätzlich gilt die Einschränkung, dass Sie der Pilgerpass nur in Spanien, der Schweiz und Frankreich dazu berechtigt! Also Vorsicht bei Pilgerreisen außerhalb dieser Länder.

Der Pilgerpass berechtigt Sie zur “Compostela” in Santiago de Compostela

Pilger Urkunde CompostelaAm Ziel in Santiago angekommen, können Sie gegen Vorlage Ihres Pilgerpasses die “Compostela” erhalten. Die Compostela ist eine traditionsreiche Urkunde, die Ihnen bestätigt, aus religiösen Gründen nach Santiago gepilgert zu sein. Neu seit einigen Jahren ist die Regelung, dass sie die letzten 100km zu Fuß oder – alternativ – die letzten 200km mit dem Fahrrad zurückgelegt haben und pro Tag mindestens zwei Stempel eingetragen sind. Für detaillierte Informationen besuchen Sie bitte die Website des Bistums von Santiago de Compostela.

 

(Quelle: wikipedia)

Pilgerpass – haben Sie immer eine Erinnerung bei sich