Pilgerkosten

Pilgern ohne Kosten? Schön wär’s…

Gute Planung schützt Sie vor hohen Geldausgaben

Möchten Sie nicht unnötig Geld ausgeben und dafür lieber bei bestimmten Sachen mehr Luxus leisten? Dann ist eine gute Reisevorbereitung notwendig!

Mit welchen Kosten muss ich beim Pilgern rechnen?

Sie denken, eine Pilgerreise ist eine günstige Angelegenheit? Von wegen! Mit zunehmender Popularität versucht natürlich jeder ein bisschen Geld nebenher zu verdiene und daher sind alle Aktivitäten und Einrichtungen rund ums Pilgern auch deutlich teurer geworden.

Früher war es selbstverständlich, dass Menschen, die sich auf einer Pilgerreise befanden, überall herzlich und kostenlos aufgenommen wurden. Man musste sich keine Sorgen machen, wie und wo die Grundbedürfnisse (Nahrung und Unterkunft) am Ende des Tages befriedigt werden. Heute schaut es anders aus: Die Unterkünfte müssen fast immer bezahlt werden, Essen und Trinken sowieso. Durch eine gute Planung bleiben die Kosten für Pilger aber zumindest im akzeptablen Rahmen.

Kosten einer Pilgerreise in der Vorbereitungsphase

Ein Großteil der Kosten kann durch gute Planung der Reise recht genau kalkuliert werden. Falls Sie noch keine Pilgerausrüstung besitzen, müssen Sie In der Vorbereitung auf jeden Fall ein gewisses Budget für die Ausrüstung bereitstellen: Dazu gehören Rucksack, Wanderschuhe bzw. Wanderstöcke, wetterfeste Kleidung etc. Diese Utensilien sind im Sportgeschäft erhältlich. Dort müssen Sie aber sehr hohe Preise in Kauf nehmen.

Nicht sparen sollten Sie an den Wanderschuhen – diese sind einfach zu entscheidend über den Erfolg und Ihr Wohlbefinden während der Pilgerreise. Wenn Sie noch keine Pilgerausrüstung besitzen, müssen Sie für die Grundausrüstung mindestens 300 Euro pro Person rechnen!

  • Pilgerschuhe: mindestens 100 Euro
  • Wanderstöcke: ca 25 Euro
  • Funktionswäsche: ca 30 Euro
  • Reiseapotheke, Wundsalbe (!): ca 25 Euro
  • Rucksack: mindestens 60 Euro
  • wetterfest Kleidung: 80 – 150 Euro
  • Karten, Bücher: 40 Euro

Achtung: Diese Preise sind eher als Minimalwerte zu sehen. Nach oben gibt es in Sachen Preis und Qualität kaum Grenzen! Bedenken Sie evtl. auch eine Digikamera mitzunehmen, falls Sie Ihre Pilgerfahrt festhalten möchten.

Mit diese Kosten ist während dem Pilgern rechnen

Generell sind die Kosten des Pilgerns sehr vom Land und von der Wahl der Pilgerroute abhängig. Laufen Sie auf den klassischen Pilgerwegen in Frankreich oder Spanien, müssen Sie zur Hauptsaison mit Übernachtungspreisen wie in normalen Hotels rechnen – aber mit geringerem Komfort natürlich. Unter 60 Euro pro Nacht und Person sind selten, und das in unbequemen Massenherbergen.

Deshalb sollte Ihre Wahl – zumindest für die erste Pilgererfahrung – auf eine Route im deutschsprachigen Raum fallen. Dort sind die Kosten für Übernachtung, Essen und Trinken akzeptabel. Allerdings sind auch hier hohe Übernachtungspreise nicht selten. Nach dem Gespräch mit einigen aktiven Pilgern, kommt man auf einen durchschnittlichen Übernachtsungspreis von ca. 30-40 Euro.

Auch zu beachten sind in die An- und Abreisekosten, wenn Sie nicht von Ihrem Wohnort aus lospilgern möchten. Spanien und Frankreich sind am Besten mit dem Flugzeug oder Bus zu erreichen – das muss auch einkalkuliert werden!

Hier ein Versuch, die während einer 10-tägigen Pilgerreise anfallenden Kosten aufzuführen:

  • 10 x Übernachten: je 35 EuroKosten auf Pilgerreise
  • 10 x Abendessen: je 15 Euro
  • 20 x Brotzeit: ca 6 Euro, im Ausland mehr
  • An- und Abreise: Variabel. Flug nach Spanien ab 70 Euro
  • Puffer für teure Tage: ca. 10 Euro / Tag
  • Luxus und Komfortartikel: 5-20 Euro / Tag

Achtung: Die hier aufgeführte Kalkulation ist keinesfalls eine genaue Rechnung, eher eine Gedankenstütze. Je nach Ort, Route, Komfortbedürfnis (Restaurant oder Brotzeit?) und auch ein wenig Zufall variieren die Kosten!

Jakobsweg-Pilgern.de Preistipp: Wenn Sie möglichst günstig und mit einem fixen Kostenrahmen Pilgern möchten, empfehlen wir Ihnen eine organisierte Pilgerreise. Dort haben Sie die geringsten variablen Kosten, da Übernachtung und An- bzw. Abreise sowie häufig auch die Mahlzeiten bereits im Reisepreis eingeschlossen sind.

Mögliche Kosten nach der Pilgerfahrt

Die Kosten nach Ihrer Reise sind als optionale Kosten zu sehen. Typischerweise ist das oftmals die Entwicklung von Fotos. Doch mittlerweile können Fotos recht schnell und trotzdem qualitativ hochwertig in Discounter wie DM, Müller, Rossmann etc. vor Ort ausgedruckt werden. Die Preise sind wirklich ok!

Alles nochmal auf einen Blick

Outdoor Jack Wolfskin Damen Jacken

Jakobsweg Kosten
Allgemein ist auch eine Pilgerreise mit Kosten verbunden
Kosten Verpflegung
Jeder muss Nahrung zu sich nehmen. Daran kommen Sie nicht vorbei. Achten Sie auf leichte, nahrhafte Lebensmittel im Rucksack!
Kosten An- und Abreise
Je nachdem, wo Sie den Jakobsweg starten möchten und wie (zu Fuß, Fahrrad) unterscheiden sich die Geldausgaben
Kosten Reiseapotheke
Wir legen Ihnen eine Reiseapotheke sehr ans Herzen!
Kosten Unterkunft
Die wenigstens Unterkünfte auf Ihrer Pilgerreise werden kostenlos sein. Gute Planung kann Ihnen so manches Geld sparen!
Kosten Ausrüstung
Eine qualitativ hochwertige Ausrüstung hat ihren Preis, aber er lohnt sich!

Jakobsweg – das Erlebnis ist unbezahlbar!